Pressekonferenz beim Golfclub München West zum Thema biologische Platzpflege

Der Golfclub München West e.V. feiert dieses Jahr sein 25-jähringes Jubiläum. Zu diesem Anlass hat das Clubmanagement zu einer Pressekonferenz im neu gestalteten Clubhaus geladen. Ein Thema war dabei auch das erfolgreiche Pflegekonzept des Vereins.

Der Golfclub München West in Odelzhausen ist seit Jahren für seine hervorragenden Platzverhältnisse und Greens bekannt. Insbesondere im Frühjahr ist der Club auch für Greenfee-Spieler ein begehrtes Ziel. Der Club kommt Jahr für Jahr praktisch ohne Schneeschimmel und Dollarspots aus dem Winter.

Präsident Dieter Walesch führt den Erfolg auf die konsequente Umsetzung seiner Bemühungen zurück, die Grüns in erster Linie gesund und widerstandfähig zu machen und Chemie nur dann einzusetzen, wenn es wirklich notwendig ist.

Dieses Konzept wurde von Graeme McNiven, Greenkeeping Consultant der PGA Tour und Berater des GC München West mit gestaltet und begleitet. Die erfolgreiche Umsetzung des Konzepts beruht auf drei Säulen erklärt Herr Walesch: Seinem sehr guten Greenkeeper-Team rund um Head-Greenkeeper Hans Nissl, der Beratung und Expertise von Grame McNiven und dem konsequenten Einsatz von Mikroorganismen der Firma sansolum.

Die rund 15 geladenen Pressevertreter zeigten reges Interesse an dem (leider noch) alternativen und erfolgreichen Pflegekonzept des GC München West. Ein erster Pressebericht mit dem Titel Kompost-Tee statt Chemie ist bei den Bayerische Medien-Golfer zu lesen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar